Neue Karte zeigt Einschränkungen für Drohnen und Modellflugzeuge

 
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Untervaz
Homepage: murmalis-fotos.com
Beiträge: 167
Dabei seit: 01 / 2010
Betreff:

Neue Karte zeigt Einschränkungen für Drohnen und Modellflugzeuge

 · 
Gepostet: 18.02.2017 - 09:30 Uhr  ·  #1
Hoi Zemma

was kommt da auf uns zu?


Neue Karte zeigt Einschränkungen für Drohnen und Modellflugzeuge

Bern, 13.12.2016 - Die Zahl ferngesteuerter Multikopter hat in den letzten Jahren stark zugenommen, da sie leicht erhältlich und einfach zu bedienen sind. Vielen Betreibern solcher Drohnen ist aber nicht bewusst, dass sie mit ihren Modellen die Luftfahrt gefährden können, wenn sie in der Nähe von Flugplätzen fliegen. Die neue interaktive Drohnenkarte des Bundesamtes für Zivilluftfahrt BAZL zeigt, wo Einschränkungen und Verbote existieren. Die Karte kann auch in der App „Swiss Map Mobile“ angezeigt werden.
Ferngesteuerte Multikopter haben in den letzten Jahren einen eigentlichen Boom erlebt. Solche Drohnen sind nicht nur im Fachhandel erhältlich, sondern können auch in Kaufhäusern oder über den Internethandel erworben werden. Vielen Käufern fehlt das Bewusstsein, dass sie mit ihren Drohnen die bemannte Luftfahrt gefährden können. So gab es in diesem Jahr bereits zwei Meldungen von Linienpiloten, die im Anflug auf Basel bzw. auf Zürich in unmittelbarer Nähe ihres Passagierflugzeuges eine Drohne bemerkten.
Das Gesetz schreibt unter anderem vor, dass ferngesteuerte unbemannte Luftfahrzeuge nicht in einem Umkreis von fünf Kilometern von einem Flugplatz betrieben werden dürfen. Für eine Ausnahmebewilligung muss die Flugverkehrsleitstelle des Flugplatzes oder bei kleineren Plätzen der Flugplatzhalter angefragt werden. Rund um Flughäfen und Flugplätze mit einer Flugverkehrskontrolle gibt es zudem sogenannte Kontrollzonen, die teilweise weit über den Fünf-Kilometer-Radius hinausgehen. In solchen Zonen darf ohne Bewilligung eine Höhe von 150 Meter über Grund nicht überstiegen werden.
Mit der neuen Drohnenkarte des BAZL kann nun genau festgestellt werden, wo der Betrieb eines Modellflugzeuges oder einer Drohne ohne räumliche Einschränkung erfolgen kann. Falls ein Einsatz einer Drohne innerhalb der Verbotszone nötig ist, beispielsweise für Filmaufnahmen, kann die Bewilligungsstelle auf der Karte eruiert werden. Die Karte kann im Browser über „map.aviation.admin.ch“ und in der App „Swiss Map Mobile“ betrachtet werden, die in Zusammenarbeit mit swisstopo geschaffen wurde. Mit der App lässt sich zudem der eigene Standort dank GPS-Lokalisierung des mobilen Gerätes genau eruieren.



Adresse für Rückfragen
Für Medienschaffende:
Kommunikation BAZL
Telefon:



Herausgeber
Bundesamt für Zivilluftfahrt


http://www.bazl.admin.ch


Hier der link zu Karte

https://map.geo.admin.ch/?laye….76&zoom=3

Gruss
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Solothurn
Beiträge: 1372
Dabei seit: 01 / 2010
Betreff:

Re: Neue Karte zeigt Einschränkungen für Drohnen und Modellflugzeuge

 · 
Gepostet: 18.02.2017 - 17:45 Uhr  ·  #2
Das war zu erwarten. Es ist zum Teil auch übertrieben worden!
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: 4500 Solothurn
Beiträge: 221
Dabei seit: 01 / 2010
Betreff:

Re: Neue Karte zeigt Einschränkungen für Drohnen und Modellflugzeuge

 · 
Gepostet: 18.02.2017 - 23:32 Uhr  ·  #3
Find ich nicht verkehrt. 150m Höhe ist fürs fliegen auf Sicht mit Multikoptern bereits viel und ein Verbot in der Nähe von Flughäfen ist sinnvoll. Einzig die Gewichtslimite nach unten ist noch recht grosszügig. Ein FPV 250 Racecopter ist nicht mehr als 500g und fällt somit in gewissen Zonen aus dem Verbot wieder raus, zB in Solothurn
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Untervaz
Homepage: murmalis-fotos.com
Beiträge: 167
Dabei seit: 01 / 2010
Betreff:

Re: Neue Karte zeigt Einschränkungen für Drohnen und Modellflugzeuge

 · 
Gepostet: 19.02.2017 - 07:12 Uhr  ·  #4
Schade ist nur das jetzt vile die das Hobbi im normalen ramen betreiben bestraft werden.

Unser Verin hat den Modellflugplatz schon 40 Jahre und jetzt soll auf einmahl schluss sein :O

Und wen ich die karte so ankuck sind sehr vile Vereine davon betroffen. :-(

Und das wegen Kaoten die überall fligen,und null anung von der gesetzes lage haben.

Schlimm ist auch das die wenigsten auf die idee kommen sich einem Verein anzuschlissen!
Da sind nicht nur die mit den Dronen gemeint auch Fliger die irgend wo Fligen.

Die meisten haben Keine Versicherung!
Und das kann böse folgen haben.
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: 35781 Weilburg / Hessen
Beiträge: 346
Dabei seit: 01 / 2010
Betreff:

Re: Neue Karte zeigt Einschränkungen für Drohnen und Modellflugzeuge

 · 
Gepostet: 26.02.2017 - 15:28 Uhr  ·  #5
Bei uns gibts nicht so eine Karte ....glaub ich jedenfalls .

http://www.drohnen.de/…/neue-drohnen-verordnung-ab-januar-…/
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Tenniken
Alter: 36
Beiträge: 578
Dabei seit: 01 / 2010
Betreff:

Re: Neue Karte zeigt Einschränkungen für Drohnen und Modellflugzeuge

 · 
Gepostet: 27.02.2017 - 11:44 Uhr  ·  #6
150m für Drohnen reichen locker.. aber mit einem grösseren Flugmodell ziehst einmal am Hebel und bist locker drüber.. auch mit einem Segler ist man sehr schnell über der Grenze..

Hangfliegen; schmeisst ihn raus und zack hat man direkt paar 100m unter den Flügeln O.O

wieder mal werden alle bestraft wegen paar schwarzen Schafe.

Zum Glück fliege ich hauptsächlich über Boden von den Franzleuten, die sehen das etwas lockerer.
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 1813
Dabei seit: 01 / 2010
Betreff:

Re: Neue Karte zeigt Einschränkungen für Drohnen und Modellflugzeuge

 · 
Gepostet: 05.04.2017 - 10:52 Uhr  ·  #7
hallo

es wird nicht so heiss gegessen wie gekocht wird. diese Bestimmungen waren schon länger gültig.
zudem gibt es keine regeln ohne ausnahme !!!! meine persönliche Meinung. drohen sind völlig
überflüssig. hat nichts mit modellflug zu tun und fliegen kann dass jeder depp.sind auch zu blöd
sich an die recht moderaten Bestimmungen zu halten. und die ganze wildfliegerei könnte man
ruhig verbieten. ein Hubschrauber kann auch nicht einfach starten und landen wo er will.
die sind Flugplatz gebunden,und brauchen auch eine Bewilligung für Aussenlandungen.

ein Flugzeug muss eine minimalhöhe von 150meter über grund einhalten. darum auch die Bestimmung 150 meter für Modellflugzeuge. ist ja eigentlich schon eine Witz. da wäre man bereits
auf Kollisionskurs. dass ist der grund warum im ctr keine Modellflugzeuge oder drohnen fliegen dürfen. unser heli platz ist im ctr des flughafens belp. der Flugplatz kann direkt eine Bewilligung
ausstellen. wir fliegen da schon über 20 jahre.

gruss haempu
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.